Soloprogramme

  • Tanzende Hunde – Die Lieder der Bordkapelle
    Hier wird nicht nur augenzwinkernd ein verschollen geglaubtes Erbe aus den Tiefen des Atlantik gehoben, das dort vor hundert Jahren mit der TITANIC versank, sondern zugleich die aktuelle Schieflage unseres arg leckgeschlagenen Gesellschaftsdampfers besungen, auf dem mal wieder die Künstler dazu verurteilt scheinen, bis zum bittersüßen Ende für gehobene Stimmung zu sorgen… Da tanzen selbst die Hunde, versprochen! Paul Bartsch singt von Zirkustigern und Männerwünschen, von Heimat und Kindern, er verarbeitet die Begegnung von Dylan und Marx in Trier und erzählt das Märchen vom Buttje in der See – ganz neu. Natürlich hat er seine Gitarren dabei – als Rettungsboote sozusagen, denn: Holz schwimmt immer oben!
  • Zweitausendplus: Lieder & Legenden von Niederlagen & Aufständen
    Lieder und Chansons aus rund 30 Jahren, die zeitlos sind durch ihr ebenso emotionales wie subjektives Interesse am Leben in seiner ganzen Vielfalt, durch ihren kraftvollen Optimismus, ihre poetische Sprache, den Reichtum an Bildern und Metaphern und ihren klaren Bezug zur Zeit, in der sie entstanden sind. Als Zuhörer erfährt man eine Menge über den ostdeutsch geprägten Liedermacher Paul Bartsch – und garantiert auch ein wenig über sich selbst…
  • HEIMATREVUE der etwas anderen Art
    Lieder in ostfälischem Platt – das sind schon echte Raritäten heutzutage. Aber keine Sorge – die niederdeutsche Mundart wird auch gedolmetscht. Schließlich geht es hier nicht um verkitschte Folklore, sondern um das spannende Leben des Fritz Otto Hartmann (1891 – 1974), den es aus dem Harz bis nach Brasilien verschlagen und schließlich in die Heimat zurückgeführt hat. Diesen erkenntnisreichen Lebensweg hat Hartmann, der in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs zum Dichter reifte, mit Versen begleitet. Paul Bartsch hat sie entdeckt und lässt das Publikum in diesem multimedialen Programm teilhaben an der sehnsuchtsvollen Suche nach Heimat, die dann doch direkt vor der eigenen Haustür liegt…
  • Außerdem
    … gestaltet Paul Bartsch musikalische Lesungen aus seinen Romanen „Große Brüder werfen lange Schatten“ und „Das Wasser am Hals“, und nicht unerwähnt soll bleiben, dass er seit zwanzig Jahren Textautor der in Halle und Umland legendären Steintor-Weihnachtsrevue um Watschel, Lumpi und Herrn Fuchs ist…